Juli 2021
   

 

Bewegende Worte – Marias Abiturrede erzeugt Gänsehaut und bestärkt uns alle in unserem Tun

In einer bewegenden Rede schilderte Maria bei der diesjährigen Abiturverleihung ihren persönlichen Weg zum Abitur und ließ zugleich auch in das Wesen unserer Schule blicken. ...

WEITERLESEN

 

 

 

Bewegende Worte – Marias Abiturrede erzeugt Gänsehaut und bestärkt uns alle in unserem Tun

In einer bewegenden Rede schilderte Maria bei der diesjährigen Abiturverleihung ihren persönlichen Weg zum Abitur und ließ zugleich auch in das Wesen unserer Schule blicken. Das Dreilinden-Gymnasium ist nämlich nicht nur eine simple Bildungseinrichtung, sondern auch ein Ort, an dem sich viele Individuen mit ihren ganz eigenen Geschichten begegnen – das Dreilinden-Gymnasium ist ein Ort der Menschen und ihrer Gemeinschaft. Die bewegenden Worte, die Maria fand, sind dabei Lob und Anspruch für die Arbeit am Dreilinden-Gymnasium zugleich – Lob, dass der bisher begangenen Weg ein erfolgreicher ist und Anspruch, diesen weiter so engagiert fortzusetzen. Marias Geschichte steht dabei sinnbildlich für all das, was diese Schule ausmacht und auch in Zukunft ausmachen wird! Wir wünschen Maria und allen Abiturient*innen für Ihre Zukunft von Herzen das Beste.

3
Juni 2021

Corona zum Trotze – der diesjährige Abiturjahrgang bricht alle bisherigen Rekorde!

Es war ein ganz besonderes Abitur, das am vergangenen Freitag, 25.06.2021, mit der feierlichen Zeugnisvergabe zu Ende ging. Dabei lag es weniger an der Tatsache, dass der scheidende Abiturjahrgang in seiner ...

WEITERLESEN

Corona zum Trotze – der diesjährige Abiturjahrgang bricht alle bisherigen Rekorde!

Es war ein ganz besonderes Abitur, das am vergangenen Freitag, 25.06.2021, mit der feierlichen Zeugnisvergabe zu Ende ging. Dabei lag es weniger an der Tatsache, dass der scheidende Abiturjahrgang in seiner gesamten Oberstufenzeit mit dem oftmals belastenden Corona-Thema auseinandersetzen musste, sondern vielmehr an der Tatsache, dass dieser Jahrgang sämtliche Abitur-Rekorde der Schule brach. Mit 2,12 ist es nicht nur der Jahrgang mit dem besten Durchschnitt aller Zeiten, sondern auch mit vier Schüler*innen, die eine 1,0 im Abitur erreichten, der mit der höchsten Anzahl an Prädikatsabitur. Zudem wurde mit 17 Schüler*innen, die eine Eins vor dem Komma haben, eine weitere Bestmarke geknackt. Wir gratulieren hiermit allen Schüler*innen zu diesen tollen Leistungen und wünschen alles Gute auf den unterschiedlichsten Wegen nach dem Abitur. Die Bereitschaft dieser Abiturient*innen, trotz Corona an ihrem Ziel weiterzuarbeiten und sich gegen alle Widrigkeiten durchzusetzen, bestärkt uns als Dreilinden-Gymnasium weiter, unseren begonnen Weg fortzusetzen und bestätigt ihn durch diese starken Ergebnisse in diesem Jahr auch schon ein Stück weit. Eine besondere Freude war dabei auch die Abiturverleihung selbst, die durch ein umfassendes Hygienekonzept mit Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern bei bestem Wetter begangen werden konnte und durch das Orga-Team des Jahrgangs sehr würdig gestaltet wurde. Wir freuen uns schon jetzt auf ein baldiges Wiedersehen mit unseren nunmehr Altabiturient*innen.

4
26.06.2021

Row, row, row the boat – Die 7c beim Rudertag

Es ist eine liebgewonnene Tradition am Dreilinden, dass unsere neuen Siebtklässler ...

WEITERLESEN

Row, row, row the boat – Die 7c beim Rudertag

Es ist eine liebgewonnene Tradition am Dreilinden, dass unsere neuen Siebtklässler in den ersten Wochen ihrer schulischen Karriere bei uns Rudern gehen. Leider musste diese wichtige, spaßige und vor allem sportliche Teambuilduingveranstaltung in diesem Schuljahr zunächst für die Klasse 7c aufgrund der angespannten Coronasituation im Jahr 2020 aufgeschoben werden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben! In der vorletzten Woche des Schuljahres nutzten wir nicht nur das tolle Wetter, sondern auch die Expertise unserer erfahrenen und ruderbegeisterten Abiturient*innen, um auch unsere nunmehr nicht mehr ganz so „Neuen“ für den Rudersport zu begeistern! Es war ein toller Tag, der allen sichtlich Spaß gemacht hat!

Besonderer Dank gilt dabei Frau Heinrich und Zoe, Karl, Marius, Alexander, Moritz und Malte.

3
26.06.2021

Die 10c zu Besuch im Allied Museum Berlin

Last Friday our class visited the Allied Museum in Berlin. Despite Corona, we ...

WEITERLESEN

Die 10c zu Besuch im Allied Museum Berlin

Last Friday our class visited the Allied Museum in Berlin. Despite Corona, we were able to make this trip and had a lot of fun.
While we were looking at the museum, we had five worksheets to complete. Through this, I personally learned a lot about the post-war period of World War II in Germany and the role of the Allies. 
The museum was very interesting because the items shown were originals. One of the biggest highlights for me was of course the candy bomber, the English Hastings TG503.
But also the part of a spy tunnel that could be recovered, was very impressive. 
I would highly recommend this excursion as the visit was great even during Corona. 
Even though I have been to the allied museum before, it is always interesting and worth going there a second time. In my opinion, many classes should go there, because the Allied Museum presents a very important part of German and especially Berlin history.
Additionally I think, you can also have much more fun in class when there is such a great opportunity to learn more.

Marie Braun (10c)

2
25.06.2021

Born to run – der letzte Auftritt unserer Schulband „Lounge Act“

Über Jahre umrahmte die Schulband des Dreilinden-Gymnasiums „Lounge Act“ unzählige ...

WEITERLESEN

Born to run – der letzte Auftritt unserer Schulband „Lounge Act“

Über Jahre umrahmte die Schulband des Dreilinden-Gymnasiums „Lounge Act“ unzählige schulische Veranstaltungen mit metallischen Bäsen und derben Drums. Doch mit dem diesjährigen Abitur, mit dem drei der vier Bandmitglieder die Schule nun verlassen, endet auch die Ära dieser erfolgreichen Combo. Sie war es, die die einmalige Möglichkeit hatte, in den legendären Hansa-Studios eine Platte aufzunehmen. Doch sie war es auch, die bei den Begrüßungsfeiern der neuen Siebtklässler das musikalische Programm gestalteten. Wir danken euch für die tollen Klänge der letzten Jahre und finden, dass euer letzter Auftritt auf der Abitur-Verleihungsfeier würdiger nicht hätte sein können.

04.06.2021

numerus clausus

lat. numerus=„Zahl“; clausus=„geschlossen“

Der Begriff numerus clausus bezeichnet die kapazitätsbedingte Zulassungsbeschränkung zu bestimmten Studienfächern an Hochschulen und Universitäten. Bei einer Übernachfrage eines bestimmten Studienfaches werden konkrete Zulassungskriterien ermittelt, die in der Regel die Durchschnittsnote des Abiturs, die zwischen Abitur und Antritt des Studiums liegende Wartezeit oder bestimmte Eignungstests umfassen. Relevant wird dieser Terminus alljährlich für die Abiturient*innen, die darauf basierend ihre Entscheidung für das konkrete Studienfach oder den -ort zu treffen haben.

 

04.05.2021

Klausur

lat. clausura=„Verschluss“

Der Begriff Klausur stammt ursprünglich aus der mittelalterlichen Klosterwelt und bezeichnet den von der Außenwelt abgeschlossenen Bereich der Ordensangehörigen des Klosters. In der Moderne werden dementgegen schriftliche Prüfungsarbeiten als Klausuren bezeichnet, bei denen die Prüflinge in einer festgesetzten Zeitspanne und unter Aufsicht von der Außenwelt „abgeschottet“ werden. Es gehört zum täglichen Brot unserer Oberstufenschüler*innen solche Klausuren zu schreiben. Von besonderer Bedeutung sind dabei die zur Zeit wieder laufenden Abiturklausuren, die die letzten schriftlichen Prüfungen in der schulischen Karriere der Schüler*innen darstellen.

 

2
April 2021

Rückkehr zum Präsenzunterricht – Grünes Klassenzimmer und Streaming

Seit den Osterferien wird am Dreilinden-Gymnasium wieder regelmäßig im Wechselmodell unterrichtet. Für viele der Schüler*innen war es ein freudiges Wiedersehen mit ihren Lehrer*innen sowie ihren Klassenkamerad*innen. Einige von ihnen hatten ihre Klassenzimmer seit Dezember ...

WEITERLESEN

Rückkehr zum Präsenzunterricht – Grünes Klassenzimmer und Streaming

Seit den Osterferien wird am Dreilinden-Gymnasium wieder regelmäßig im Wechselmodell unterrichtet. Für viele der Schüler*innen war es ein freudiges Wiedersehen mit ihren Lehrer*innen sowie ihren Klassenkamerad*innen. Einige von ihnen hatten ihre Klassenzimmer seit Dezember nicht mehr gesehen, was nichts daran änderte, dass sich schon bald wieder ein heimeliges, wenngleich auch noch von der Pandemie gezeichnetes, Gefühl einstellte. 

Das Dreilinden versuchte wie bereits zuvor kreative Lösungen zu finden, um den Unterrichtsausfall zu minimieren und den Schulbesuch so risikoarm wie möglich zu gestalten. Dafür wurden auf dem Schulhof vier Zelte aufgebaut, in denen die Schnelltestungen in einem sicheren Rahmen durchgeführt werden und die auch als grüne Klassenzimmer fungieren. Dank zahlreicher neuer WLAN-Hotspots sowie neuer Tablets ist das bereits breit umgesetzte Streaming des Unterrichts auch aus den grünen Klassenzimmern möglich. Dieser hybride Unterricht stellt nun ein weiteres alternatives Modell der Schulgestaltung dar, das anstrebt, alle Schülerinnen und Schüler möglichst gut zu unterstützen und gleichzeitig ein Schritt hin zu mehr Normalität bedeutet. 

20.04.2021

Kommt das Internet nicht von selbst zu uns, holen wir es einfach zu uns!

Es ist kein Geheimnis, dass zahlreiche Schulen ...

WEITERLESEN

Kommt das Internet nicht von selbst zu uns, holen wir es einfach zu uns!

Es ist kein Geheimnis, dass zahlreiche Schulen nur eine mittelmäßige Internetstabilität und -funktionalität besitzen. Obschon in unmittelbarer Nähe unserer Schule ein Glasfaserkabel liegt, lässt der Anschluss daran immer noch auf sich warten. Gerade in Zeiten von Corona, die immer mehr digitale Lösungen für den Unterricht fordern, aber auch in Hinblick auf modernen Unterricht, ist dies ein nur schwer zu ertragender Zustand.

Um den neuerdings wieder möglichen Wechselunterricht bestmöglich zu gestalten und für die Gruppe in der Schule wie auch für die Gruppe zu Hause gleichwertig zu gestalten, entschieden wir uns am Dreilinden-Gymnasium für zahlreiche Streamingangebote usw. – Eine Entscheidung, die ein stabiles Internet nötig macht. Kurzerhand bestellte unsere Medienbeuftragte Frau Lemke aus einem digitalen Technikpool des Senats unzählige Cubes, die ein mobiles Internet erzeugen. Streaming, Internetrecherchen durch Schüler*innen und Hinzuschalten von Experten in den Unterricht via Videokonferenzen sind nun bei uns keine Zukunftsmusik mehr, sondern Dank der neugewonnenen Internetstabilität Realität geworden!

04.04.2021

Repetitorium

lat. repetere=„wiederholen“

Repetitorien sind Veranstaltungen, die der Wiederholung und Festigung der zuvor erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten dienen und häufig in strafferer Form stattfinden, als es im normalen Unterricht der Fall wäre. Für die diesjährigen Abiturient*innen wurden aufgrund der Corona-Pandemie in allen schriftlichen Prüfungsfächern derlei Repetitorien angeboten. Hiermit verbunden ist unser aller Streben nach der bestmöglichen Vorbereitung unserer Prüflinge trotz der schweren Situation, in der sie sich befinden.